Veranstaltung Details

Der halbe Meter zwischen Antike und Mittelalter: Eine Grabung auf dem Basler Münsterhügel gibt Einblick in die Innenstadt des 3.-8. Jahrhunderts.

— Martin Allemann, Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt
2008 ergab eine Grabung am Münsterplatz unüblich gut erhaltene Befunde des 3. bis 8. Jh. Mit verschiedenen Methoden wertet Martin Allemanns Dissertation diese seltene Quelle zu einer Übergangszeit aus, über die wir noch wenig wissen. Sein Vortrag zeigt Probleme der Stadtarchäologie der Völkerwanderungszeit und Lösungsansätze und schildert das Wirken der Menschen in dieser Zeit.

18.12.2018, 19:30 Uhr